Das jährliche Foto-Highlight – für mich seit nunmehr 9 Jahren – ist das Event „Grillen -Quatschen -Shooten“ in Hamm. Seit 2008 treffen sich auf dem Schloss Oberwerries Fotoschaffende aus allen Bereichen: Fotografen, Models, Visagisten, MakeUp-Artisten und andere, um gemeinsam ihrer Passion nachzugehen.

In diesem Jahr war nun das 10-jährige Jubiläum angesagt. Ausgerechnet dabei spielte das Wetter zum ersten Mal so überhaupt nicht mit. Sowohl am Freitag, als auch zum Hauptevent-Tag am Samstag regnete es fast durchgehend. Erst am Sonntagmorgen kam die Sonne und damit das Fotolicht zum Vorschein.

Doch über hundert Fotobegeisterte konnte das Wetter nicht aufhalten. Dann wurde sich eben auf das Quatschen verlegt.

Trotz Regen fotografieren

Das Schloß Oberwerries bietet eine Reihe Möglichkeiten, um dem Regen zu entfliehen: Turnhalle, Saunabereich, Speisesaal, diverse Flure und Treppen liegen alle im Trockenen. Bei hundert Teilnehmern wird es doch irgend wann einmal eng.

Am Samstag morgen fragte mich ein Model, ob ich Zeit hätte, mit ihm und zwei weiteren ein paar Bildideen umzusetzen. Ich hatte. Und wir hatten Glück und konnten eine knappe Stunde im Trockenen an einem alten Eisenbahnwaggon ein paar Fotos schießen. Heraus gekommen sind ein paar Gang- oder auch Twilight-Fotos – je nach Bearbeitung.

Nachmittags ging es dann mit meiner lieben Fotografen-Kollegin Diana ins Stroh 😉

Location-Scout Martin hatte uns eine Scheune organisiert, so dass wir unabhängig vom Regen ein Shooting durchführen konnten. Mit am Heu waren die Modelle Marvin und Johannes. Beide aus der Riege der Sport-Models. Heraus gekommen sind ein paar sehr naturnahe (Stroh!) und natürliche Fotos, überwiegend aus dem Portrait-Bereich.

Der sonnige Shooting Sonntag

Am Sonntag morgen hieß es dann Abschied nehmen von den vielen Freunden, die man im Laufe der 9 Jahre gewonnen hat. Ausgerechnet am Sonntag kam aber die sonne endlich raus. So organisierte ich mir beim Frühstück „noch schnell ein Model“ und fuhr mit ihm an den Hafen.

Was in den zwei Tagen zuwenig war für ein Shooting, nämlich das Sonnenlicht, war am Sonntag schon im Übermaß vorhanden. Doch ich mag kontrastreiche Fotos und akzeptiere dafür auch mal dunkle Schatten im Gesicht.
Mit einem sportlichen Model, wie Jan, war das aber vielleicht auch passend. So haben wir ein paar wirklich „knallige“ Aufnahmen hinbekommen.

Wieder ein tolles Wochenende

Gut das das Event Grillen – Quatschen – Shooten heißt. Zum Shooten war das Wetter suboptimal, zum Grillen richtig Mist, aber Quatschen kann man ja immer 😉
Man könnte übrigens auch Netzwerken dazu sagen. Schließlich treffen sich in Hamm (in diesem Jahr ca. 100) Leute, die ein gemeinsames Interesse haben: schöne Fotos.
So konnte ich mit vielen Bekannten sprechen, aber auch neue Foto-Begeisterte kennen lernen. Es wurden Ideen ausgetauscht, Tipps verteilt und eben auch Verabredungen für anstehende Projekte getroffen.
Alles in Allem also ein fast perfektes Wochenende.
Allen Fotografie-Schaffenden sei daher dieses Wochenende ans Herz gelegt. Termine stehen bereits fest für die nächsten Jahre und Infos findet ihr unter www.g-q-s.de.